previous arrow
next arrow
Slider
  • Nachrüstungin bestehende Fahrzeuge/Anhänger

    Mit über 12 Jahren Erfahrung im Bereich Ladungssicherung und umfangreichen Tests im Prüflabor (TÜV-Rheinland) verbauen wir bedarfsgerechte Ladungssicherung für Neu- und Altfahrzeuge.

    Eine zugelassene Ladungssicherung ist nur dann anwendbar, wenn folgende Faktoren eingehalten werden:

    • Überprüfbarer Verbau der Ladungssicherungskomponenten (Stichwort: Ladungssicherungszertifikat)
    • Abgestimmte Ladungssicherungskomponenten auf das entsprechende Ladegut
    • Bedarfsgerechte Schulung der Anwender

    FEIG erfüllt diese wichtigen Voraussetzungen. Je nach Anforderung des Bedarfsträgers können unterschiedliche Ladungssicherungskomponenten zum Einsatz kommen. Entscheidend ist hier das jeweilige Logistikkonzept.

  • LadungssicherungszertifikatEin Gefühl der Sicherheit

    Das vom TÜV-Rheinland zertifizierte und patentierte Verfahren ermöglicht es, Ladungssicherungszertifikate auszustellen, welche den Anforderungen des Gesetzgebers (Bundesanstalt für den Güterkraftverkehr) entsprechen. Damit fahren Sie sicher.

    Die Zertifikate zur Ladungssicherung dienen Ihnen als Unternehmer oder Fahrzeugführer zum glaubhaften Nachweis, dass Ihr Fahrzeug mit Zurrpunkten oder Ladungssicherungskomponenten versehen ist, die den Mindestanforderungen nach dem Stand der Technik entsprechen.

  • FEIG-Seminarzum Thema „Ladungssicherung“ – jetzt reservieren

    In den von uns entwickelten und angebotenen Seminaren lernen Sie, wie Sie Ihre Fahrzeuge richtig beladen und die Ladung den Vorschriften entsprechend sichern. Wir stellen Ihnen flexible Ladungssicherungssysteme vor, die auch zur Nachrüstung in bestehende Fahrzeuge geeignet sind.

    In den Seminaren gehen wir auf die häufigsten Ladungssicherungsprobleme ein und helfen dem Anwender, eine fach- und sachgerechte Ladungssicherung vorzunehmen. Neben rechtlichen und physikalischen Grundlagen werden vor allem Hilfestellungen für die Praxis gegeben.