Wer fordert Ladungssicherungszertifikate ein bzw. wo sind sie von Vorteil?

  • Bei Kontrollen des Bundesaufsichtsamt für den Güterkraftverkehr (BAG) helfen Zertifikate die Kontrollzeit erheblich zu verkürzen
  • Zertifikate entlasten den Unternehmer/Halter des Anhängers bezüglich seiner Nachweispflicht gegenüber seinen Mitarbeitern, dass das Transportgerät über entsprechende Ladungssicherungskomponenten (incl. Angabe der Kraftaufnahme) verfügt
  • Bei Kontrollen des Bundesaufsichtsamt für den Güterkraftverkehr (BAG) helfen Zertifikate die Kontrollzeit erheblich zu verkürzen
  • Zertifikate entlasten den Unternehmer/Halter des Anhängers bezüglich seiner Nachweispflicht gegenüber seinen Mitarbeitern, dass das Transportgerät über entsprechende Ladungssicherungskomponenten (incl. Angabe der Kraftaufnahme) verfügt
  • Zertifikate entlasten den Fahrer bezüglich seiner Nachweispflicht gegenüber dem Verlader, dass das Transportgerät über entsprechende Ladungssicherungskomponenten (incl. Angabe der Kraftaufnahme) verfügt
  • Zertifikate entlasten den Unternehmer/Halter des Anhänger gegenüber der Berufsgenossenschaft hinsichtlich seiner Verpflichtungen die sich aus der Unfallverhütungsvorschrift „Fahrzeuge“ § 22 ergibt.
  • Eine konkrete Aufforderung zur Ladungssicherung ergibt sich aus dem § 30 StVZO, wo eine Ladungssicherung nach „den anerkannten Regeln der Technik“ gefordert ist.
  • Broschüre Ladungssicherung

    Klicken Sie hier, um unsere Broschüre herunterzuladen.

    Download (PDF)