01. Juli 2020

Neues Logistikfahrzeug für die Feuerwehr Viernheim

Altdorf – Seit die Corona-Epidemie ganz Deutschland in Geiselhaft genommen hat, stellen sich auch immer mehr Feuerwehren die Frage, ob ihre Schwarz-Weiß-Trennung und die Einsatzstellenhygiene noch auf dem neuesten Stand sind. Die Feuerwehr der Stadt Viernheim suchte bereits im vergangen Jahr nach Lösungen, die die Schwarz-Weiß-Trennung vom Gerätehaus an die Einsatzstelle verlagert. Mit dem Feuerwehr-Logistik-Profi FEIG, fand die Feuerwehr einen Aufbauhersteller, der sowohl das Hygienethema als auch das Logistikthema umfassend beantworten kann.

 

Auf dem Werksgeländer der FEIG GmbH entstand in einer viermonatigen Bauzeit ein GWL 2, basierend auf einem MAN-Fahrgestell vom Typ TGL. Herzstück des Aufbaus ist eine dem Geräteraum vorgelagerte „Umkleidekabine“ welche durch eine im Fahrzeugrahmen integrierte und ausziehbare Treppe zugänglich ist. Der durch eine Standheizung klimatisierte Raum, verfügt über ein Regalsystem in welchem sowohl Austauschkleidung als auch gekühlte Getränke gelagert werden können. Ferner findet sich auch eine Verbindungstür zum Geräteraum.

Der Geräteraum wurde mit umfangreichen Ladungssicherungskomponenten ausgestattet und ist somit für den Transport unterschiedlichster Ausrüstungsgegenstände ausgelegt. So wurde beispielsweise das JFS-Schienensystem an den Seitenwänden implementiert, um ein schnelle und sichere Rollcontaineranbindung zu gewährleisten. Gerade weil man bei FEIG das Logistikfahrzeug, die Ladungssicherung, die Rollcontainer und das entsprechende Ladungssicherungsseminar aus einer Hand bekommt, entschied sich die Feuerwehr Viernheim für den Vorderpfälzer Fahrzeugbauspezialist.

# MAN

# Bär Cargolift

# Continental

# Feuerwehr Viernheim

# Medical Airportcenter

# Humbaur

# Wistra

# Allsafe

# Suer

# Titgemeyer

# Hänsch

# Kompled

# Luis

  • Broschüre Feuerwehr

    Klicken Sie hier, um unsere Broschüre herunterzuladen.

    Download (PDF)