Feuerwehr-Fahrzeug Auslieferungen

Abrollbehälter für Werkfeuerwehr Freudenberg

Die Werkfeuerwehr Freudenberg aus Weinheim, konnte am vergangen Mittwoch ihren neuen Abrollbehälter Schlauch/Gerät bei FEIG in Altdorf übernehmen.
Der fünf Meter lange und 2,30 m breite Abrollbehälter dient der Werkfeuerwehr zum nachführen redundanter Einsatzmittel.

Altdorf – Gerätewagen Logistik (GW-L) gehören mittlerweile zum Standardrepertoire aller Katastrophenschutzeinheiten. Die vom Innenministerium des Saarlandes bestellten GW’s, wurden am vergangen Donnerstag bei FEIG in Altdorf ausgeliefert.
Stationiert werden die Fahrzeuge beim Roten Kreuz in Saarlouis und in Homburg. Beide Fahrzeuge ergänzen die Katastrophenschutzzüge der jeweiligen Landkreise um eine logistische Komponente.

Es war den Verantwortlichen des Innenministeriumsbereits bei der Ausschreibung sehr wichtig, dass die Fahrzeuge sowohl über eine hohe Nutzlast, als auch über eine perfekte Ladugssicherung verfügen.

Die Berufsfeuerwehr Kaiserslautern erhielt im Juni ein neues Mehrzweckfahrzeug 2 nach rheinland-pfälzer Richtlinie. Das auf IVECO-Daily aufgebaute Doppelkabinen-Chassis wurde mit einer Vollaluminiumpritsche aus dem Hause FEIG und einer 1500 kg Bär-Hubladebordwand ergänzt.

Mit der Übernahme eines nagelneuen FORD-Transit-Kastenwagen, erhält die Feuerwehr Scheuerfeld (Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhartshain) ein nicht ganz typisches Mehrzweckfahrzeug 1 nach Technischer Richtlinie Nr. 5 des Landes Rheinland-Pfalz.

Zum ersten Mal lieferte FEIG ein Kleinalarmfahrzeug (KLAF) an die Heimatverbandsgemeinde. Edenkoben bestellte beim Feuerwehr-Logistikfahrzeug-Spezialisten ein Multitalent, welches verschiedene Funktionen ausführen kann.

Im letzten Monat übernahm die Feuerwehr Rinnthal (Verbandsgemeinde Annweiler) ihr neues Mehrzweckfahrzeug 2 (MZF 2) in Altdorf. Aufgebaut wurde das Logistikfahrzeug mit Ladehilfe auf einem MAN TGL mit 9 t Gesamtgewicht.

Seite 1 von 2
  • Broschüre Feuerwehr

    Klicken Sie hier, um unsere Broschüre herunterzuladen.

    Download (PDF)