Back to the woods: Die Geschichte des Wood Commander-Trailers

Zwei starke Partner - auf dem Waldweg und auf der Straße unschlagbar!

In der Entwicklung unseres auf die Holzwirtschaft spezialisierten Anhängers wollten wir nichts dem Zufall überlassen. So stand von Anfang fest, dass wir uns auf die Suche nach einem Profi für Pkw- und Lkw-Anhänger in unserer Nähe von Böbingen in der Pfalz machten.

Einen solchen Partner haben wir in der Anhänger-Firma FEIG GmbH in Altdorf/Pfalz gefunden. Uns war es besonders wichtig, dass bei unserem Anhänger-Händler der Wahl nicht nur das Verkaufen im Vordergrund steht, sondern der Service auch danach garantiert wird und der Kunde stets im Mittelpunkt steht.

Nach einem langen, arbeitsreichen Tag im Wald hatten wir wieder einmal über logistische und ladungssicherungstechnische Probleme beim Transport des Brennholzes bis 3,5 t geredet. Wir suchten nach Lösungsansätzen, aber alle gängigen Angebote auf dem Markt hatten uns einfach nicht überzeugt. Die Standards entsprachen nicht unseren Vorstellungen in Bezug auf ein einfaches, praktisches Handling. Und insbesondere bei der Ladungssicherung gab es vielfach keine dauerhaft stabilen Lösungen.

Zusammen mit dem Geschäftsführer des Familienunternehmens FEIG, dem ausgebildeten Feuerwehrmann Marco Feig, konnten wir im Laufe der Entwicklungszeit zwei Anhänger-Typen konstruieren, die sowohl für den anspruchsvollen Privatanwender aber auch für den Profi absolut perfekte Lösungen bieten. Beide Modelle sind nach unserer Meinung zweckmäßig, sicher und vernünftig im Preis. Die Anhänger sind in Modulbauweise aufgebaut. So kann jeder für sich und nach seinen Anforderungen festlegen, welches Werkzeug (wir verwenden ausschließlich Forst-Werkzeuge der Firma Ochsenkopf), welche Werkzeug-Halter und vor allem wie viele Halter für Motorsägen und Kanister (z. B. von der Firma Toolprotekt) benötigt werden und wie deren Anordnung sein soll. In einem ausführlichen Beratungs- und Erprobungsgespräch kann der Wood Commander-Anhänger somit individuell zusammengestellt werden. Denn nur jeder Einzelne weiß, was am besten zu ihm passt!

Ein Highlight noch zum Schluss: Wenn es abends einmal wieder etwas länger dauert – alle Wood Commander-Anhänger bekommt man auch mit taghellen Arbeitsscheinwerfern ausgerüstet.

Markus Rieger, Motorsägenausbildungsleiter
Wood Commander

woodcommander trailer 29214

woodcommander trailer 29250